@eckraum bei instagram

eckraum. büro für visualisierte ästhetik.

«Was ich zu Papier und auf Bildschirme bringe, hat Ecken und Kanten, Charme und Esprit. Überzeugt mit Auge und Liebe fürs Detail. Hält überraschende Ein- und Ansichten und ebensolche Wendungen bereit. Wickelt Gedanken und Seele im Nu um den Finger. Erzählt Geschichten und lässt der Fantasie dabei freien Lauf. Und, am allerwichtigsten: ist Gestaltung, die Bestand hat, neben Kopf immer auch Bauch und Herz anspricht und durch und durch kompromisslos ist. Allen voran im Qualitätsanspruch, in der Freude am Schönen und in der Lust am Abenteuer. Immer im Bestreben, neue Wege zu beschreiten, Perspektiven zu eröffnen und im besten Fall sogar Geschichte zu schreiben. Mit Entwürfen, die für sich sprechen. Bedarf eine Idee einer Erklärung, kann Sie nicht die Lösung sein. Danach lebe und gestalte ich.»
 

Unter dem Namen eckraum seit 2004 selbständige Grafikerin, unter anderem tätig für Amt für Wald Kanton Bern, Stadtbauten Bern, Brügger Architekten, W2H Architekten, Arb Architekten, Emmental Versicherung, Spörri Althaus Graf Architekten, Credit Suisse Real Estate, Philatelie der Schweizerischen Post, BAG, BFM, EHB, Migros-Kulturprozent und Eisenbahner Baugenossenschaft. Zuvor in verschiedenen Werbeagenturen angestellt (unter anderem Seiler DDB und Exact! Werbeagentur). Im Frühling 2017 gemeinsam mit Texterin Karin Hänzi Berger unter dem Namen Karin&Karin Gründung einer Netzwerkagentur und Bündelung der Synergien und Kontakte, seit November 2017 überdies Mitinhaberin von Clémentine, dem gemeinsamen Ladenatelier an der Postgasse 56a.
 

haben sie die arbeitsprobe ihrer träume auf den vorangehenden seiten nicht gefunden, stelle ich ihnen auf anfrage jederzeit gerne massgeschneiderte beispiele zu.